grossl.atkunstpost.atsolidaritat.euzurück nach obenmail
© copyright 2020 • • • grossl.at • • • all rights reserved

das gemeindezentrum – geplant und realisiert von arch. roth und dem architekturbüro spado – wurde im jahr 2020 fertiggsestellt. die himmelsscheibe mit den gebäude- und raumbeschriftungen wurden im jänner 2021 von der firma roither gefertigt und vor ort montiert. die glaserei starzacher produzierte die sandgestrahlten glas+spiegeltafeln. 
entwürfe/visualisierungen  und produktionsfertige reinzeichnungen bzw. digitale vorlagen wurden von mir beigestellt. 

Z E N t  R U M

„himmelsscheibe von st. martin am techelsberg"

minimalistische auf’s wesentliche reduzierte zeit-licht-grafik als himmels- & umgebungslicht-reflektor an der süd-ost betonwand des neu errichteten veranstaltungsraumes des gemeindezentrums techelsberg am wörther see. die scheibe aus gebürstetem edelstahl reflektiert das sonnenlicht, stimmungen des himmels und das lichtspektrum der umgebung. ein sonnen-symbol, das als zeichen für das zentrum, den lauf der stunden, der monate, des jahres und für die gemeinschaft/gemeinde steht. es bildet die basis für ein typografisches konzept das die beschriftung der aussen und innenräume mit einbezieht.

ein prähistorischer zeitbezug

die himmelsscheibe von nebra, eine 3700 bis 4100 jahre alte, kreisförmige bronzeplatte mit applikationen aus gold, ist die älteste bisher bekannte konkrete himmelsdarstellung. das artefakt der aunjetitzer kultur aus der frühen bronzezeit mitteleuropas zeigt astronomische phänomene und religiöse symbole und gilt als einer der bedeutendsten archäologischen funde aus diesem zeitalter.

https://de.wikipedia.org/wiki/Himmelsscheibe_von_Nebra

zurück nach oben
zur aktuellen landing page grossl.at